Archiv - ARG Rödelheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv

 


MENU

- Home >
- Unsere Mitglieder >
- Mitgliedschaft Antrag >
- Über die ARG >
- Presse >
- Standort Rödelheim >
- Ortsbeirat >
- Projekte >
- Standort Initiative >



Archiv


Hier finden Sie Aktionen, Berichte, Events und dergleichen der vergangenen Jahre
Sollten Sie etwas vermissen, oder etwas Besonderes suchen, so sprechen Sie mich einfach an. Wir haben noch einen großen Fundus an Berichten aus der Vergangenheit

Robert Staffetius

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Oliver Steller spricht und singt
Robert Gernhardt »hell&schnell«
 
Freitag, 03. Mai 2019, 19:30 Uhr
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19
Eintritt: € 14,- (Ermäßigung: € 10.-)
Vorverkauf:  ORTells dieses und jenes, Lorscher Str. 13, Tel: 069 91315862
Pappmarché, Alexanderstr. 27, Tel: 069 783625
RaUM, Wolf-Heidenheim-Str. 7, Tel.  069 / 783862)
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, Tel.: 069 783058
 
»Der Künstler geht auf dünnem Eis. Erschafft er Kunst? Baut er nur Scheiß?«
 
Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen Robert Gernhardts. Seine große Kraft liegt im Privaten. Er weiß schon lange, dass Wein besser als Sex ist. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll. So, wie seine Vorbilder Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Loriot, ist Robert Gernhardt ein messerscharfer Beobachter und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift. Robert Gernhardt schenkt uns das befreite Lachen, wie wir es kaum noch kennen.
 
Oliver Steller, Jahrgang 1967, hat seine Liebe zur Literatur nach der Schule wiederentdeckt. Seitdem vertont er Gedichte. Im Anschluss an ein Musikstudium in den USA und einem Jahrzehnt als freischaffender Musiker, gab der Gitarrist und Sänger 1995 sein Debüt als Rezitator. Für die FAZ ist Oliver Steller »die Stimme deutscher Lyrik«. Sein neues Robert-Gernhardt-Programm stellt Oliver Steller an diesem Abend zum ersten Mal in Frankfurt vor.
 
Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadtteilbibliothek Rödelheim FörSteR e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek, dem RaUM für Kinder und Teenies und Courage gegen Rassismus.
 
Copyright: Pressebild Oliver Steller
++ Wichtige Termine im letzten Halbjahr 2015 ++lll________________________
Liebe Vereinsmitglieder, Geschäftsfreunde und Besucher unserer Website
Notieren Sie sich folgende wichtige Termine für die kommenden Events in Rödelheim

- GEWERBESCHAU RÖDELHEIMER GESCHÄFTSLEUTE AM SONNTAG 20.09.2015 IN DER RTG TURNHALLE

- STADTTEILSONNTAG IN RÖDELHEIM AM SONNTAG 20.09.2015  

- NIKOLAUSMARKT IN RÖDELHEIM AM SAMSTAG, 28.11.2015

- ADVENTSKALENDER AM DIENSTAG, 01.12.2015

Wenn Sie aktiv an den Veranstaltungen teilnehmen wollen, oder wenn Sie weitere Informationen wünschen, schreiben Sie einfach eine kleine Notiz an die aufgeführten Mail Adressen

Gewerbeschau@arg-news.de
Stadtteilsonntag@arg-news.de
Nikolaus@arg-news.de
Adventskalender@arg-news.de

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme
Termine Verkaufsoffener Sonntag 2015

Verkaufsoffener Sonntag, der ideale Tag mit der Familie shoppen zu gehen

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

PIA 27.11.2014

Stadt hält an insgesamt vier verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr 2015 fest
Markus Frank hat gemeinsam mit Vertretern des Einzelhandels die Termine für den Sonntagseinkauf festgelegt
(pia) „Die Präsentation als kundenfreundliche Einkaufsstadt ist eine wichtige Säule für die Stärkung des Einzelhandels in Frankfurt und unserer Stadt als prosperierendem Wirtschaftsstandort“, unterstrich der Wirtschafts- und Ordnungsdezernent Markus Frank und teilte mit, dass er auch im Jahr 2015 an seinem Konzept für drei stadtweite verkaufsoffene Sonntage und, zur Stärkung der Gewerbevereine der Stadtteile und deren besserer Präsentation, an einem verkaufsoffenen Stadtteilsonntag festhalten will.

„Ich habe mich bei der Festlegung der Termine sehr eng mit den Gewerbevereinen, den Interessenvertretern des Einzelhandels und der IHK abgestimmt, um die Terminfindung zu optimieren“, sagte Frank. Bei der Terminierung der verkaufsoffenen Sonntage im kommenden Jahr wurde besonders darauf geachtet, dass diese an traditionelle Feste und Messen gebunden sind, um den Bestimmungen des Ladenöffnungsgesetzes in vollem Umfang Rechnung zu tragen.

Die Rechtsprechung dazu schreibt vor, dass die Anlässe, die mit verkaufsoffenen Sonntagen verknüpft werden, bereits von sich aus erhebliche Besucherströme auslösen müssen, die dann eine zusätzliche Ladenöffnung rechtfertigen. Bei Abwägung aller unterschiedlichen Interessen sei es von erheblicher Bedeutung und ein wichtiges positives Zeichen, sich in Frankfurt als einladend und kundenfreundlich zu präsentieren und gleichzeitig Wettbewerbsverzerrungen mit anderen Einkaufsstandorten entschieden entgegen zu treten.

Der erste stadtweite verkaufsoffene Sonntag soll anlässlich der Messen Christmasworld, Creative World und Paperworld am 1. Februar 2015 erfolgen. Der 20. September 2015, mitten in der Zeit der Automobilmesse IAA (17. bis 27. September), bleibt dem traditionell im September stattfindenden verkaufsoffenen Stadtteilsonntag vorbehalten. Die zentralen Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der deutschen Einheit vom 2. bis 4. Oktober 2015, die in Frankfurt stattfinden werden, bieten den nächsten Anlass, so dass am 4. Oktober die Geschäfte stadtweit öffnen sollen. Die Frankfurter Buchmesse ist wie in den vergangenen Jahren als internationale Leitmesse ein weiterer angemessener Anlass für eine Freigabe der Ladenöffnung am 18. Oktober 2015.

Stadtrat Frank hat seine erste Allgemeinverfügung zur Ladenöffnung am 1. Februar 2015 im letzten Amtsblatt Nr. 48 vom 25. November veröffentlicht und zeigt sich überzeugt, dass es gelingt, alle vier verkaufsoffenen Sonntage 2015 zu einem Erfolg werden zu lassen und damit die Attraktivität der Stadt Frankfurt am Main noch weiter zu erhöhen.
Hessen Hilft !
Den Opfern von Nepal

Ein Artikel der Frankfurter Neuen Presse vom 04.05.2015

Sommertrend 2015

November 2014 - Notärzte aus Hessen helfen

Notarztteam von mfs-International auf Haiti im Einsatz
Hessen kämpfen gegen Cholera, Typhus und Dengue-Fieber /
Auch Ebola-Schutzanzüge im Gepäck

Frankfurt/Haiti. Sie helfen dort, wo Hilfe Not tut, nehmen Risiken und Strapazen in Kauf, arbeiten unentgeltlich und in ihrer Freizeit: Der Unfallchirurg Alexander Schöniger (31), der Lehrrettungsassistent Reinhold Klostermann (58), die Krankenschwester Alice Zsoldi (30) und der Medizinstudent Noc Anh Vu (29) behandeln seit gestern Kranke und Verletzte in Haiti, in einem Slum, den die Vereinten Nationen den „gefährlichsten Ort der Welt“

Verkaufsoffener Sonntag 2014
Liebe Vereinsmitglieder, Geschäftsfreunde und Besucher unserer Website

Auch unser Stadtteil Rödelheim öffnet an diesem Sonntag  folgende Geschäfte:

Diese 18 Geschäftsleute haben verkaufsoffen und präsentieren sich mit tollen Angeboten und Ideen:
● Blumen Ballenberger, Reifenberger Str. 73 /
Radilostr. 6; Blumen und Friedhofsgärtnerei.
● Green Piment Catering, Ginnheimer Str. 37; Cocktails.
● Pietät Günter Schell, Lorscher Str. 23; Bestattung und Vorsorge.
● Vereinsring-Gaststätte „Park-Terrassen“, Friedel-Schomann-Weg 7.
● BioMarkt Picard, Lorscher Str. 16.
● Radio-TV Hanicke GmbH, Lorscher Str. 7; feiert 60jähriges Jubiläum mit einer Auto-Oldtimershow.
● EP Kelety, Alt Rödelheim 32; LCD TV Plasma TV HIFI und Kaffeemaschinen.
● Ortells Café und Stöberstübchen, Alt Rödelheim 25.
● Heuse Bestattungen GMBH & Co. KG, Radilostr. 24.
● Foto Köser, Alt Rödelheim 25.
● Optiker Bernhard, Radilostr. 18; Hören und Sehen.
● Radilo-Apotheke / Ärztehaus, Radilostr. 15; hier gibt es selbstgebackene Waffeln, dessen Erlös wie immer AKIK (Aktion Kind im Krankenhaus) zu Gute kommt..
● Goldschmiede Eden, Kalkentalstr. 8; Modenschau
und Perlen-Event.
In der Kalkentalstraße präsentiert der Kleintierzuchtverein „Volkswohl“ auch seine goldigen
Langohren und sein prächtiges Geflügel!
● Fahrrad Storck, Alexanderstr. 2; Fahrräder und Zubehör.
● Pelz- Und Lederdesign Liebl, Inselgässchen 4; Neuware und Umarbeitung.
● Kosmetikstudio Schwarze Perle, Rödelheimer Landstr. 194; Kosmetikbehandlung, Beratung, Permanent Makeup, Rückenmassage, Schminkcoaching.
● Metallwerkstätte Florschütz, Westerbachstr. 47; Metallbaugewerbe.
● Josef Lotz, Landgrafenstr. 27; Sanitäre Anlagen, Spenglerei.

Klick für weitere Information
Arbeitsgemeinschaft Rödelheimer Geschäftsleute


Verkaufsoffener Sonntag
am 12.Oktober 2014


Die ARG ist nicht nur politisch aktiv sondern auch Wegbereiter verschiedener Veranstaltungen wie z.B Nikolausmarkt, Gewerbeschau sowie u.a.  Verkaufsoffener Stadtteilsonntag, dieser findet am 12. Oktober 2014 statt

Spielhallen auch im östlichen Ortskern Rödelheims ausgeschlossen

(pia) Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Nummer 886 – „Rödelheim/Östlicher Ortskern“ gefasst. Damit werden – nach entsprechendem Beschluss durch die Stadtverordnetenversammlung – Spielhallen nun auch im östlichen Ortskern Rödelheims ausgeschlossen

© Rainer Sturm-ww.pixelio.de
Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Rödelheimer Geschäftsleute  Januar 2014

City - Aufwertung und sonst nix. IHK und Einzelhandelsverband haben nicht verstanden


Die ARG ist ein innovativer Zusammenschluss der Selbständigen im Ortsbezirk 7 und hat Ihren Sitz in Frankfurt- Rödelheim.
Sie hat die Aufgabe, die Stellung der Selbständigen zum Wohl der Gemeinschaft zu stärken, zu schützen und zu fördern.
Der Verein ist parteipolitisch unabhängig.

Interessenvertretung bedeutet die Existenzsicherung des Einzelnen! Ohne ARG steht man im Abseits! ARG-Mitglieder profitieren von der starken Gemeinschaft und den vielfältigen Aktivitäten des Vereins.

Hinter der ARG liegt nunmehr eine über 30-jährige Geschichte.

Vor uns ein starker Auftritt - das neue Bild der ARG in der Öffentlichkeit unter dem Motto: "Mit neuen Ideen in die schwierige Zeit."







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü